Die Einrichtung in meinem Studio ist endlich fertig. Das Stahlregal mit integriertem Schminkbereich ist aufgebaut und kann zahlreiches Krimskrams übersichtlich verräumen. Die Alukerne für die Hintergrundrollen sind auch da und schon in Verwendung – jetzt biegt sich kein Hintergrund mehr durch. Der mobile Zubehörwagen bewährt sich auch immer mehr – alle Stative und Lichtformer können bequem in jede Ecke gerollt werden, wo sie gebraucht werden. Und die Kaffeemaschine versorgt mich mit bestem Gebräu – so kann die Arbeit Spaß machen!   🙂

Deshalb erhält das Ganze jetzt einen eigenen Namen: es lebe das Fotostudio 50.3 !
Ich möchte den hinteren Aufnahmebereich für Personenfotografie auch anderen Fotografen und Videofilmern öffnen und werde das Ganze deshalb auch als Mietstudio anbieten. Ob sich diese Idee bewährt, wird sich zeigen. Aber ein offenes Fotostudio mit zahlreicher Beteiligung und reghafter Kommunikation wäre mein Wunschtraum.

Hier zuerst mal ein paar Bilder vom Aufnahmebereich für Peoplefotografie: